Laden...

Mémoires du Salon

Der „Salon du lumières“ ist das frei rekonstruierte Arbeits- und Sterbezimmer des in Vergessenheit geratenen Radikalaufklärers Julien Offray de la Mettrie. Ein Ort, der durch historische Überschreibungen die Ideen und philosophischen Experimente La Mettries mit dem Menschenbild der Jetztzeit in den Dialog bringt. Für den Mannheimer Sommer 2018 wurde dieser Ort zur Begegnungs- und Initiationsstätte einer neuen Geheimgesellschaft, die das unabgeschlossene Projekt der Aufklärung fortschreibt. 2020 wäre der Salon im Festival „Mannheimer Sommer“ zum Startpunkt einer fantastischen Reise an einen Ort geworden, der keine Vorurteile kennt und an dem weder kulturelle noch andere identitätsbildende Grenzen existieren.

Mithilfe des Cursors können Sie den Salon hier im 360°-Video erkunden.

Die CD Der Mensch als Pflanze ist bei »Theater der Zeit« erschienen.

Video: Carl-John Hoffmann; Musik: »Spaziergang von La Mettrie und Bach durch Sanssouci bei leichtem Regen«; aus: Der Mensch als Pflanze; Text: Julien Offray de la Mettrie; Komposition: Jan Dvořák

Mit: Ensemble Resonanz (Streicher), Barbara Bultmann (Solovioline), Christian Bekmulin (E-Gitarre), Arno Schneider (Cembalo), Carl-John Hoffmann (Mischung und Elektronik), Jan Dvořák (Musikalische Leitung)

Eine Produktion von KOMMANDO HIMMELFAHRT

Upcoming events

Nationaltheater Mannheim

19/07/2020, Mannheim

www.mannheimer-sommer.de