Geisterbahn

geisterbahn-2 klein

Geisterbahn

Eine posthumanistische Musiktheaterinstallation nach Julien Offray de la Mettrie.

Mit GEISTERBAHN geht Kommando Himmelfahrt unter die Schausteller und baut eine begehbare Installation. Nervenkitzel und Adrenalinschübe erwartet das Publikum in diesem verzauberten Haus zwischen den Untoten der Geschichte und den Gespenstern der Zukunft. Unterstützt werden sie dabei von der venezolanischen Sängerin Aerea Negrot (Hercules & Love Affair), Albrecht Hirche und dem Ensemble Resonanz. Für sein neues Laufgeschäft begibt sich Kommando Himmelfahrt in die Blütezeit der Aufklärung und beschwört den Geist des ebenso verrufenen wie visionären Arzt-Philosophen Julien Offray de la Mettrie (1709-1751). Von Beginn an legte dieser französische Radikalaufklärer und Frauenheld Feuer an die Lunte der menschlichen Selbstverherrlichung. Mit seinen Skandalbüchern »L’homme machine« und »L’homme plante« war er schon beim Posthumanismus angelangt, als Darwins Großvater noch in den Windeln lag. Der Besuch von GEISTERBAHN erfolgt auf eigene Gefahr.

Premiere: 28. April 2016

weitere Vorstellungen: 29. & 30. April, 5.,6.,7. Mai 2016 – Kampnagel Hamburg

VON Kommando Himmelfahrt (Jan Dvorak/Thomas Fiedler/Julia Warnemünde) in Zusammenarbeit mit niedervolthoudini (Carl-John Hoffmann), Eylien König (Bühne), Rainer Korsen (Roboter), José Luna (Kostüm), Maria Graf (Maske), Antje und Michael Dvorak (Requisite) MIT Live: Albrecht Hirche, Jan Dvorak, Thomas Fiedler, Carl-John Hoffmann I In Sound und Video:  Aérea Negrot, Friedrich Liechtenstein, Ensemble Resonanz, Christian Bekmulin uvm. 

EINE KOPRODUKTION von Kommando Himmelfahrt mit Kampnagel, Nationaltheater Mannheim und FAV 16 – Favoriten Festival Dortmund 2016 GEFÖRDERT durch den Elbkulturfonds, Fonds DAKU, Hamburgische Kulturstiftung, Rudolf Augstein Stiftung, KunstFonds NRW.

 

home

Comments are closed.