Hamburg Requiem

Hamburg Requiem

Uraufführung am 24. Oktober 2008 in der Halle K6, Kampnagel Hamburg

Mit Julia Hummer und Jan Plewka

 

Hamburg Requiem – Es Gibt Kein Firmament Mehr ist eine Future Music Picture Show. Die Neukomposition zwischen Oratorium und Hörspiel beteiligt Sprecher, Gesangssolisten, zwei Chöre und mehrere Musikensembles – insgesamt über 80 Mitwirkende. Das Projekt erzählt die Geschichte eines Experiments, das die Zerstörung der Stadt Hamburg zur Folge hat. Doch aus den Trümmern der Zivilisation entsteht die Kraft, die Vergänglichkeit des Menschen endgültig zu überwinden.


„Hamburg Requiem – There Is No More Firmament“ is a Future Music Picture Show. This new composed piece between oratorio and radio play is performed by two actors, choir, background girls, brass band, string trio and rock band. It tells the story of an experiment that triggers the destruction of the city of Hamburg, followed by a man-made resurection. With famous german popsingers Jan Plewka and Julia Hummer.

mit: Julia Hummer, Jan Plewka
Musik: Jan Dvorak; Inszenierung: Thomas Fiedler; Projektionen: Wil van Iersel; Solisten: Julia Hummer, Jan Plewka; Musiker: trio sonar, Harburger Kantorei/Kammerchor Altona, Leitung Uschi Krosch, Posaunenchor der Kreuzkirche Ottensen, Leitung Christoph Joram, Backroundchor der “Jungen Akademie”;
Band: Ten Ta To

Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes

  
home

Comments are closed.